Das geheimnisvolle Gen – EPAS

Eine am meisten spektakuläre Reaktion unseres Organismus auf eine feine Sauerstoffunterversorgung infolge einer Exposition auf Höhenbedingungen ist, tief in unserer DNA verwurzelt. Der menschliche Organismus wurde im Wege der Evolution mit dem Gen EPAS1 ausgestattet, das u.a. für die Fähigkeit des Menschen zur Anpassung an Höhenbedingungen zuständig ist. Dieses Gen kodiert das Protein HIF, das bei einem für Menschen üblichen Sauerstoffgehalt inaktiv ist. Erst mit dem Auftritt einer feinen Sauerstoffunterversorgung fängt das Protein an die Expression von über 100 anderen Genen (wobei es vermutet wird, dass es sich sogar um ca. 200 Gene handelt) zu beeinflussen, die die Aktivität von ca. 700 Enzymen regeln. Die eben beschriebene Aktivität des Hypoxie-induzierten Faktors trägt zur erhöhten Produktion von Erythropoietin (EPO) sowie zu vielen anderen positiven Effekten bei, sodass der Organismus seine Funktionalität verbessern kann.

Dieser Effekt wird in folgenden Bereichen verwendet:

  • Sport,
  • Medizin,
  • SPA&Wellness,
  • Lebensverlängerung,
  • Rehabilitation,
  • und in vielen anderen Bereichen.

 

loxys-85

 

Bei uns kommt der Berg zu Ihnen!

Es scheint unwahrscheinlich zu sein, es ist jedoch möglich. Die Technologie LOXYS ermöglicht die Bereitstellung von Höhenbedingungen in jedem Fitness-Club und in jedem Trainingssaal. Über gesundheitliche Vorteile des Höhentrainings können Sie hier mehr erfahren. Der wichtigste Vorteil von Höhentrainings ist jedoch – außer von einem schnellen und effektiven Abbau des Fettgewebes und von der Verbesserung der Leistungsfähigkeit – die Trainingsdauer, oder besser gesagt – die kurzfristige Trainingsdauer! Das ganze Training kann innerhalb von ca. 1 Stunde erbracht werden! Im Vergleich zu konventionellen Trainingsmethoden ermöglicht es bedeutsame und sehr schnelle Effekte zu erzielen. Dadurch wird die Zeit gespart und bei einer Gestaltung einer idealen Körperform wird zugleich die Leistungsfähigkeit des Organismus auf einem Profiniveau angehoben!

Ein Höhentraining von LOXYS ist eine Lösung, die die Vorbereitung zum Start auf dem höchsten, professionellen Niveau ermöglicht. Das Höhentraining, und präziser gesagt „ein intermittierendes Hypoxietraining” (eng. intermittent hypoxic training – IHT), lässt unsere Leistungsfähigkeit, ausgedrückt in VO2max, bis auf den individuellen Bestwert steigern. Dadurch wird es möglich, Ergebnisse zu erzielen, von denen man derzeit nur träumen konnte. Es ist auch wichtig, dass die körperliche Betätigung in Höhenbedingungen nicht pausenlos erfolgt. Es reichen 2 Sessionen pro Jahr je 10 – 14 Trainings, um ein hohes Leistungsfähigkeitsniveau zu erhalten. Zugleich werden längere Pausen dank dem Höhentraining wesentlich besser vertragen, und der Leistungsrückgang wird wesentlich geringer sein. Die Wirksamkeit der von uns geschaffenen künstlichen Hochgebirgsatmosphäre wird dadurch belegt, dass uns bereits Vertreter aus 34 verschiedener Sportdisziplinen auf dem höchsten Weltniveau vertraut haben.

 

loxys-86

 

Solch eine Reaktion des Organismus auf Höhenbedingungen bewirkt, dass ein Verletzungsbereich nach einer Verletzung viel schneller geheilt wird, und zwar unter gleichzeitiger Atem- und Kreislaufrehabilitation, sodass ein etwaiger Verlust körperlicher Leistung wesentlich geringer sein wird. Um es zu erzielen, genügen kurzfristige Aufenthalte (1 bis 2 Stunden) unter Höhenbedingungen, und ein Folgeaufenthalt unter ‘üblichen’ Bedingungen ermöglicht dem Organismus den Sauerstoff zu 100% zu nutzen und den Prozess der Gewerberegeneration zu beschleunigen.