Höher heißt kürzer

Die Rehabilitation ist ein schmerzhafter Dauerprozess, der eines völligen Engagements des Rehabilitierten sowie des REHA-Spezialisten/Physiotherapeuten bedarf. Ein klassischer Rehabilitationsprozess besteht darin, die Beweglichkeit und in Verhinderung von Muskelatrophie und deren Kontrakturen zu verbessern. Um eine schnelle Verbesserung zu erzielen, ist es erforderlich, moderne Verbesserungsmethoden für den Rehabilitationsprozess einzusetzen. Eine dieser Methoden ist Rehabilitation unter Höhenbedingungen. Es ist unmöglich, einen Kranken mit schweren Dysfunktionen des Bewegungsapparates in hohe Berge mit zu nehmen. Jedoch dank der LOXYS® Technologie können die Höhenbedingungen im Rahmen eines bereits bestehenden REHA-Saales zur Verfügung gestellt werden.

 

loxys-65

 

LOXYS® entwickelte eine innovative Methode zur Bereitstellung von Höhenbedingungen im Inneren von Räumen, indem dazu modernste technische Errungenschaften eingesetzt werden. Höhenbedingungen, die mit Hilfe von unserem System geschaffen werden, erfüllen die höchsten Anforderungen sowohl in Bezug auf eine Dauerkontrolle als auch auf hygienische Luftbedingungen, wodurch im Gegenteil zu anderen Systemen keine periodische Saaldurchlüftung benötigt wird. Mehr Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Details der Technologie LOXYS.

 

loxys-66

 

Das wichtigste Element einer physiologischen Rehabilitation unter Höhenbedingungen ist die Reaktion des Organismus auf eine feine Sauerstoffunterversorgung, die bei Hochgebirgsexpeditionen auftritt. Der menschliche Organismus aktiviert in Reaktion auf eine Sauerstoffunterversorgung eine ganze Reihe adaptiver Mechanismen, deren Grundlage ein Protein – der Hypoxie-induzierte Faktor (HIF 1A – hypoxia induced factor) ist. Es wirkt auf die Expression von über 100 Genen ein, die weitere Enzymwege regeln. Auf solch eine Weise werden die Funktionsweise des ganzen menschlichen Organismus wirtschaftlicher organisiert, der Mechanismus von Gewebeversorgung mit Sauerstoff (größere Menge von EPO – Erythropoietin) sowie die Nervenleitfähigkeit verbessert. Mehr Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Höhentraining.