Allergische Rhinitis

Allergische Rhinitis ist ein wesentlicher Risikofaktor für die Asthmaentwicklung. Es leiden daran (je nach vom Forschungsprotokoll) 10–25% der Weltpopulation. Die Entzündung der Nasenschleimhaut hängt mit der Überempfindlichkeit auf typische Allergene zusammen. Ein saisonbedingter sowie ganzjährlicher Auftritt von Symptomen allergischer Rhinitis in Form von einem starken Nasensekret und von häufigem Niesen mitsamt Kopfschmerzen bedarf der Diagnose eines Facharztes.

 

loxys-44

 

Pathophysiologische Entwicklung allergischer Rhinitis ist auf eine allergische Entzündung zurückzuführen, die bei einer erhöhten Expression adhäsiver Moleküle an Schleimhautzellen und bei gleichzeitiger Funktionsbeeinträchtigung von mukoziliarem Apparat und von Sekretionsmechanismen verläuft. Zugleich treten bei solchen Personen Infektionen der oberen Atemwege auf. Dann kann eine Höhenumgebung helfen. Solch eine Umgebung ist aber leider nicht immer täglich erreichbar. Dank moderner Technik können jedoch solche Bedingungen in einem beliebig gewählten Raum geschaffen werden, sodass wohltuende Höheneigenschaften immer zur Verfügung stehen können.

Vorteile von Höhenaufenthalten für das Atmungssystem wurden bereits im Abschnitt über Asthma bronchiale erwähnt. Im Telegrammstil klingt es wie folgt: die Höhenbedingungen lassen den Entzündungszustand bis auf ein Minimum reduzieren, indem sie durch eine Reizeinwirkung auf den ganzen Organismus wirken, darunter insbesondere auf das Gleichgewicht zwischen oxidativen und antioxidativen Reaktionen. Zugleich wird an Stellen, an denen ein Entzündungszustand herrscht, die Durchblutung verbessert, sodass ein lokales Ödem sich zurückbildet. Dadurch kann man allergische Reaktionen beherrschen, sich vom Schnupfen, Niesen und von Kopfschmerzen befreien sowie das Risiko einer Asthmaerkrankung bis auf ein Minimum reduzieren.

 

loxys-45

 

LOXYS®– Technologie und pomologische Erkrankungen

Die LOXYS® Technologie sichert die weltweit besten Möglichkeiten für die Bereitstellung von Höhenbedingungen, indem sie technische Probleme beseitigt, mit welchen die anderen, veralteten Systeme behaftet waren. In russischen Forschungsarbeiten wird oft ein Sachverhalt erörtert, wie man effektive Höhenbedingungen schaffen kann, die zugleich aber sicher sind. Es wurden dazu verschiedene Methoden verwendet, indem man kammerbasierte Verfahren wählte, um den Druck abzusenken. Diese Methode ist jedoch nicht völlig sicher. Es wurden auch Arbeiten an der Senkung des prozentuellen Sauerstoffgehalts in einem Raum, ohne dabei den Druckwert zu verändern, durchgeführt. Es gelang jedoch nicht, eine Methode zu entwickeln, die völlig sicher und stabil wäre.

Eine recht revolutionäre Änderung auf diesem Bereich fand mit der Einführung der LOXYS® Technologie statt. Wir können die Parameter ohne Druckveränderung konstant halten und entsprechende Höhenbedingungen schaffen, indem wir zugleich eine stabile Kontrolle des prozentuellen Sauerstoffgehalts in jeweiligem Raum sichern. Unser System arbeitet mit der Klima- und Lüftungsanlage zusammen. Ein großer Vorteil unserer Methode besteht darin, dass die im Inneren des Raumes herrschenden Höhenbedingungen ein normales Funktionieren ermöglichen, egal ob es um die Arbeit, körperliche Aktivität oder aber um einen ruhigen, entspannenden Schlaf geht… Im Gegenteil zu umständlichen Inhalationsvorrichtungen (mit einer Luft-Stickstoff-Mischung), die das normale Funktionieren beeinträchtigen, setzt die LOXYS® Technologie eine völlige Anpassung von Räumen bzw. von ganzen Gebäudeteilen voraus. Mehr zu unserer Technologie finden Sie im Abschnitt Details der Technologie LOXYS.

 

loxys-46

 

Viele unserer Kunden wenden das LOXYS® – System  zu einer Dauerbehandlung von Asthma und von allergischer Rhinitis an – es wird in Büros und zu Hause, oft in Schlafzimmern installiert, wo ein Schlaf in Höhe von ca. 3300m ü.d.M. Kinder und Erwachsene jenseits jeglicher Erkrankung schön träumen lässt.