Gesunde Bergluft

In Hochgebirgsgebieten werden bereits seit langem Kur- und Heilanstalten für Patienten mit allergisch bedingten Krankheiten der Atemwege geführt. Die Wahl ihrer Standorte ist auf sehr günstige hygienische Luftbedingungen in Berggebieten zurückzuführen. Die Bergluft ist frei von Staub und Allergenen, dies ist aber nicht der maßgeblich Heilfaktor bei der Behandlung von allergisch bedingten Krankheiten der Atemwege. Der Hauptfaktor ist die Höheneinwirkung, und präziser gesagt, die Aussetzung des Patienten einer feinen Sauerstoffunterversorgung, die man bei einem Aufenthalt in Hochgebirgen empfindet. Eben dieser Reiz löst in menschlichem Organismus eine ganze Reihe positiver Umwandlungen, die die Gesundheit in vollem Umfang wiederherstellen lassen, aus.

 

loxys-40

 

Die LOXYS® Technologie ermöglicht die Bereitstellung der Höhenbedingungen in einem beliebigen Raum, von einem Haus oder in Rehabilitierungssälen. Mehr Informationen über die therapeutische Wirksamkeit simulierter Höhenbedingungen finden Sie in Abschnitten Asthma bronchiale und allergische Rhinitis.